Brokkoli zubereiten aber wie?

Brokkoli kann in verschiedensten Formen zubereitet werden. Hätten sie es gewusst? Brokkoli enthält viele wichtige Inhaltsstoffe die beim kochen allerdings zum großen Teil aufgrund der Hitze verloren gehen. Am besten isst man den Brokkoli leicht gedünstet oder roh wenn man etwas für seine Gesundheit tun möchte. Richten sie Brokkoli am besten mit anderen Gemüsekombinationen und zu Fisch oder etwas Fleisch. Hier erfahrt ihr die drei Brokkoli zubereiten Möglichkeiten:

Brokkoli kochen:
Brokkoli zubereiten aber nicht waschen und höchstens kurz unter kalten Wasser abbrausen damit die Röschen nicht kaputt gehen. Anschließend den Brokkoli in mundgerechte Stücke schneiden, in kochendes Wasser geben und ihn maximal drei bis vier Minuten garen lassen.

Brokkoli dampfgaren:
Eine beliebte Methode Gemüse schonend zu erwärmen ist die Dampfgarmethode. Den Brokkoli vorher wieder in Mundgerechte Stücke schneiden und Brokkolistiele maximal 7 Minuten, Brokkoliblüten maximal 5 Minuten garen.

Brokkoli roh essen:
Die wohl effektivste Methode um alle Inhaltsstoffe für seinen Körper zu erhalten und nahezu vollständig aufzunehmen ist Brokkoli roh zu essen. Ich gönne mir hin und wieder als kleinen Snack zwischendurch. Natürlich ist das nichts für jedermann und der Geschmack und die Konsistenz sowie das Geräusch im Mund beim Kauen sind etwas gewöhnungsbedürftig. Der ein oder andere könnte auch Magen und Darmunverträglichkeiten bei der Umstellung auf Rohkost bekommen. Weitere wichtige Informationen weshalb Brokkoli roh essen so wichtig für unseren Körper ist erfahrt ihr in der Rubrik Sulforaphan.